Manipulation.


Entlarven & Parieren unfairer rhetorischer Techniken.

 no dialogue2 - (Doc Ross, Neuseeland, auth.!)
Fair ist der Einsatz rhetorischer Mittel zur sachlichen Überzeugung. Hier gelten in der Regel Respekt und Achtung des Anderen als Basis eines Dialogs. Der Einsatz unfairer Mittel aber zielt listig und hinterlistig im Pseudodialog auf eine einzige Wirkung: das Durchsetzen und Erreichen persönlicher Absichten und Zwecke.

Manipulierer wollen überreden, nicht aber sachlich von etwas überzeugen. Wir sollen Annahmen oder Behauptungen teilen, ohne sie zu analysieren. Dazu wird uns oft der Kopf umnebelt und an die Emotionen appelliert. Manchmal soll sogar die fachliche Überlegenheit eines Gegenübers ohne jeden Beweis angenommen werden. – Die zweifelhaften Tricks sind
relativ überschaubar und gut zu durchschauen. Ein Vorteil, wenn man sie kennt und erkennt.

Sie durchschauen nach dem Training zahlreiche der üblichen Manipulationsversuche und vereiteln diese schon im Ansatz.
Und wenn Sie wollen, dann nutzen Sie Ihre neuen Erkenntnisse in weniger friedlicher Absicht. Das ist dann Ihre Sache.

 

FOKUS


Psychologisches

  • Stärkere & schwache Manipulierer
  • Manipulation als Angriff
  • Monolog versus Dialog
  • Logische & rhetorische Argumentation
  • Emotionale Argumentation
  • „Wir können nicht nicht manipulieren.“

 

Varianten & Tricks durchschauen

Auszug 1

  • Imponiergehabe
  • Suggestionen
  • Zweifel wecken
  • Meinungen anstatt Fakten
  • Mehrdeutigkeiten einsetzen
  • Drohen
  • Schwindeln
  • Nicht verstehen wollen

Training & Coaching

  • Stoische Ruhe: Zuhören & Analyse
  • Intervenieren: Fragen stellen
  • Dialog eröffnen
  • Argumentieren
  • Argumente fordern
  • Übungen & Rollenspiel nach Bedarf




Auszug 2

  • Informationen zurückhalten
  • Ausweichen
  • Bewusst Verzetteln
  • Scheinargumente einsetzen
  • Person angreifen
  • Erpressen
  • Schmeicheln
  • Blockieren



Download: Info-Blatt


 

Aktuelle Artikel

  1. „Führst Du noch – oder moderierst Du schon?“ Kommentar hinterlassen
  2. Gesten, die Eindruck machen Kommentar hinterlassen
  3. Kritik ist Selbstoffenbarung Kommentar hinterlassen
  4. Geteilter Meinung Kommentar hinterlassen
  5. Vortrag: Rhetorik & Gespräch – Dialog im Geschäftsleben Kommentar hinterlassen
  6. „Du bist so schön wie ich mich fühle.“ Kommentar hinterlassen
  7. „Brüllerei stößt uns heute nur noch ab“ Kommentar hinterlassen
  8. „Ich bin ein Sender.“ Kommentar hinterlassen
  9. Arroganz 2 Kommentare
  10. Philosophie Kommentar hinterlassen
  11. „Bloße Rhetorik“ Kommentar hinterlassen
  12. Beamtensprache Kommentar hinterlassen
  13. Gelassen und souverän überzeugen Kommentar hinterlassen
  14. Souverän Reden Kommentar hinterlassen